Über Viktor Lerke

Hausarzt Viktor Lerke

Seit 2008 Niederlassung auf Teneriffa, Spanien als Allgemeinarzt                   

(Homologación: Medico General)

  •  Lokale und virtuelle weltweite Praxistätigkeit
  •  Gründung des Internationalen Zentrums für Quantenlogische Medizin, Teneriffa
  • Gründung der Spanischen Gesellschaft für Quantenlogische Medizin (Sociedad Española de Medicina Cuantologica) mit Unterstützung vom Prof. Walter Köster und der Deutschen Gesellschaft für Quantenlogische Medizin.

1995 – 2008 Niederlassung in kassenärztlicher allgemein medizinischen Praxis, Prien am Chiemsee

Schwerpunkte

  •    klassische Homöopathie
  •    chronische Erkrankungen
  •    vegetative Entgleisungen
  •    allergische Problematik
  •    Kinderkrankheiten
  •    Schmerztherapie mittels Neuraltherapie und Akupunktur
  •    Seit 1995 zunehmende privatärztliche Tätigkeit auf den Grundlagen der klassischen  Homöopathie.

Seit 1997 Vortragstätigkeit zu den Themen:

  •   Verständnis und Behandlung schwerer chronischen Erkrankungen
  •   Krebserkrankungen
  •   Verständnis der Krankheitssymptome

Quantenlogische Medizin (international)

  •   Quantenlogik in unserem Denken und in der Medizin
  •   Sprache des Körpers

Impfproblematik:

  •   Kinder / Erwachsene / Krebsimpfungen

 Seit 1990 Studien der klassischen Homöopathie

  •  Deutschland – Zusatzbezeichnung Homöopathie (1994)
  •  Griechische Akademie: 4-jähriges Studium der klassischen Homöopathie bei Prof. Georgos Vithoulkas mit Diplomabschluß (2000)
  •  Belgische Akademie: 3-jähriges Studium der klassischen Homöopathie bei Dr. Alfons Geukensmit Diplomabschluß (2003)
  • Universität Sevilla, medizinische Fakultät: 2-jähriges Master-Studium der Quantenlogischen Medizin bei Prof. Dr.med. Walter Köster,  mit Diplomabschluß  (2007)
  •  Seit 2007 kontinuierliches Weiterstudium der Quantenlogischen Medizin bei Prof. Walter Köster

1984 – 1990: Medizinstudium an der Universität Tübingen

Arzt im Praktikum (1990-1992)

Approbation als Arzt (1992)

 Praktischer Teil der Ausbildung:

  •      Chirurgie
  •      Orthopädie
  •      Anästhesiologie
  •      Schmerztherapie
  •      Inneren Medizin
  •      Neurologie

Studium und Praxis der Neuraltherapie, Tübingen – 1992

Seit 1986 Studien der TCM (Traditionell Chinesischen Medizin) und Akupunktur

  •   Orthopädie
  •   Schmerztherapie
  •   Neurologie
  •   Innerer Medizin
  •   Atemwegserkrankungen,
  •   Erkrankungen des Magen-Darm-Systhems
  •   Vegetative Entgleisungen
  •   Entwöhnungstherapie

Vollausbildung mit Erlangung des Diplom B (1999)

Zusatzbezeichnung der Bayerischen Ärztekammer für Akupunktur (2004)